Wie pflege ich mein Leder?

 

Schmutz mit einem weichen feuchten Tuch abwischen, bitte nicht rubbeln.

Eventuell kann mit der Zeit Metallabrieb auf dem Leder zu sehen sein, diesen ebenfalls regelmäßig mit einem weichen feuchten Tuch entfernen.

Um das Leder vor dem austrocknen zu schützen solllte von Zeit zu Zeit farblose Lederpflege oder Bienenwachs aufgetragen werden.

 

Um möglichst lange Zeit Freude an unseren Halsbändern zu haben und um Beschädigungen zu vermeiden empfehlen wir diese vor dem Wasserbad und vor dem Toben auzuziehen.

 

Grundsätzlich sollte man Leder keinem Wasserbad aussetzen, dies kann die Lebensdauer erheblich verkürzen und die Optik unschön beeinträchtigen.

 

Halsbänder nach dem Spaziergang im Regen mit einem weichen Tuch abtrocknen und langsam trocknen lassen (zum trocknen bitte nicht in die Sonne oder auf Heizkörper legen).
Das Leder bitte nicht knicken.
Am Anfang kann das Leder etwas steif sein, dies ist völlig normal und gibt sich mit der Zeit.

Leder ist ein Naturprodukt und als solches ähnelt keine Haut der anderen.
Stiche, Poren, Narben und verschiedene Hautstrukturen stellen keinen Mangel dar, sie sind völlig normal. Dies  und die Tatsache dass wir in reiner Handarbeit fertigen machen Ihr Lederwerk erst richtig interessant und einzigartig!

Die Zufriedenheit unserer Kunden liegt uns sehr am Herzen, solltest du Grund zur Beanstandung oder sonstige Kritik haben, so wende dich bitte vertrauensvoll über unser Kontaktformular an uns.

Wir wünschen viel Freude an deinem Lederwerk!

Erhältliche Farben Nappaleder (Polsterleder)